– STOSSDÄMPFER/FAHRWERK –

MIT DEM WEGFEDERN VON UNEBENHEITEN HAT EIN STOSSDÄMPFER NICHTS ZU TUN.

Es geht um die Straßenhaftung. Die Dämpfer sorgen dafür, dass die gefederten Massen nicht schwingen. Ob in Kurven, bei niedriger oder hoher Beladung, im Anhängerbetrieb, bei Seitenwind oder bei Wellen und Unebenheiten, alle Reifen sollen möglichst gleichmäßig auf der Straße bleiben.

In modernen Autos ist das ein komplexes System, das über viele Sensoren zum Beispiel mit dem ABS, ASR, RDKS Informationen austauscht und je nach Fahrwerkstyp über Stellmotoren ständig Einstellungen optimiert.

 

 

Sobald bestimmte Toleranzen überschritten werden, sind Assistenzsysteme quasi nutzlos. Ob mechanisch oder hydraulisch, das Nachlassen der Dämpfung ist kaum merkbar, wenn man sein Auto täglich benutzt. Doch irgendwann sind Grenzwerte erreicht, wo es kritisch werden kann. Wenn Sie bereits ein Nachschwingen oder eine Geräuschentwicklung auf schlechten Straßen bemerken, ist die Dämpfung längst „durch“. Doch auch an der Abnutzung der Reifen lässt sich ein Fahrwerksdefekt ablesen; der Profi erkennt, ob es die Spureinstellung oder auch nur ein falscher Luftdruck war.

Unsere Leistungen im Bereich Stoßdämpfer/Fahrwerk:

  • Überprüfung auf Mängel oder Verschleiß am Prüfstand
  • Dämpfer-Einstellung oder Tausch (je nach System, z.B. Hydraulik)
  • Feder-Einstellung, Tausch oder Verstärkerfedern
  • Fahrwerkvermessung und -einstellung
  • Fahrwerkstiefer-/-höherlegung

Unsere Ausrüster im Bereich Stoßdämpfer/Fahrwerk:

  • Bilstein
  • Koni
  • Sachs ZF
  • Launch Europe (Funkmessgeräte)
  • Romess (Lenkradeinstellwage)
  • Bosch (Analyse und Messsysteme)

Passend zum Thema, ein Film der ZF Friedrichshafen AG:
https://youtu.be/xDtgLgr1D6o